Roulette Gratis – Spielen Sie Roulette kostenlos online

Das kostenlose Roulette gehört zu den von unseren Besuchern gefragtesten Spielen, Jetzt können Sie es auf unserer Website endlich in der Variante mit nur einer Null spielen, dem berühmten französischen oder europäischen Roulette.

Roulette ist ein Spiel mit sehr einfachen Regeln und die Online-Version entspricht dem Original in allen Details. Das hier angebotene kostenlose Roulette ist das berühmte “französische Roulette” mit 36 Zahlen (eine Hälft rot und die andere schwarz) plus einer Null (grünes Feld).

Im Folgenden lernen Sie die Flash-Version des kostenlosen Online-Roulettes kennen. Sie können es nur zur Unterhaltung und mit virtuellem Spielgeld spielen. Warten Sie ein paar Minuten auf das Installieren des Spiele und beginnen Sie dann, Spaß am kostenlosen Online-Roulette zu haben Ihre Strategien für das Gewinnspiel einzusetzen.

Die Einsätze beim kostenlosen Online-Roulette

Für Anfänger ist es vielleicht gut, dass wir ein paar Details zu den Spielregeln von Online-Roulette sagen und dabei beim Wichtigsten beginnen: den Arten von Einsatz, die Sie setzen können. Diese Hinweise gelten nicht nur für das kostenlose Roulett, sondern auch für das mit echtem Geld gespielte, weil es keinen Unterschied zwischen den beiden gibt.

Beim Roulette gibt es zwei große Kategorien der Einsätze: innere und äußere. Diese Kategorien entsprechen der Unterteilung des Roulette-Tischs. Im inneren Bereich stehen alle Zahlen, die sich auch auf dem Rand des Spielkessels befinden, während im äußeren Bereich die Einsätze nach Art der Zahlen (rot oder schwarz, gerade oder ungerade usw.) definiert sind.

Näher betrachtet, sind dies die Arten vom Wetten beim kostenlosen und dem mit echtem Geld gespielten Online-Roulette:

Rot oder Schwarz: Ihr eventueller Gewinn entspricht 1:1 Ihrem Einsatz. Sie haben eine 50%-Chance zu gewinnen. Das ist normalerweise die von den Anfängern gewählte Wette. Es gibt auch andere Wetten, die dieser gleichen: Gerade oder Ungerade, Hoch oder Tief (Zahlen von 1 bis 18 oder 19 bis 36).

Sie können auch auf die Kolonnen wetten, von denen es auf dem Roulette-Tisch 3 gibt. Wenn Sie gewinnen, werden Sie mit 2:1 im Verhältnis zu Ihrem Einsatz ausbezahlt. Eine Wette, die dasselbe einbringt, ist die, auf das Dutzend zu setzen. Es gibt 3 Felder dafür und Sie können auf das erste Dutzend “1-12”, das zweite “13-24” oder das dritte “25-36” setzen.

Die Wetten, die einen größeren Gewinn ausschütten, sind auch die schwierigeren, etwas zu gewinnen. Es sind diese:

Die Wette auf Voll (Plein), bei der Sie die genaue Zahl erraten müssen, an der die Kugel anhält. Sie bringt einen Gewinn vom 36-fachen des Einsatzes. Das ist die größte Herausforderung beim Roulette.

Die Wette Cheval, bei der der Jeton auf die Linie gesetzt wird, die zwei Zahlen trennen. Man wettet dabei auf das Erscheinen einer der beiden durch den Strich getrennten Zahlen. In diesem Fall wird das 17-fache Ihres Einsatzes ausgezahlt.

Die Triole, bei der man auf drei benachbarte Zahlen setzt. Wenn einer davon herauskommt beläuft sich der Gewinn auf das 11-fache des Einsatzes.

Es gibt dann noch die Quartine, die im Verhältnis 8:1 zu Einsatz ausbezahlt, und die Sextine, deren Gewinn im Verhältnis 5:1 liegt.

Frequenzen beim Online-Roulette und die Paroli-Methode

Wenn in einer Phase des kostenlosen Online-Roulette sich die Hände der Gewinnenden mit denen der Verlierenden kreuzen, spricht man von Intermittenzen, während wenn alle in dieselbe Richtung zeigen, also alle entweder Gewinnern oder Verlierern gehörten, man von Frequenzen spricht. Insbesondere nennt man eine positive Frequenz die, die gewinnende Hände zeigt, und andererseits negative Frequenz die von verlierenden Händen.

Im Allgemeinen sind die Phasen von Intermittenz und Frequenz nicht von langer Dauer. Bei längerer Beobachtung kann man aber sehen, dass die Intermittenzen sich mit den negativen Frequenzen abwechseln. Diese Beobachtung erlaubt es, eine Methode einzusetzen, den Spielern Seriengewinne ermöglichen kann.

Obwohl es dank Mathematik und Statistik möglich ist, die Natur der Intermittenzen und Frequenzen zu erfassen, ist es doch unmöglich zu erkennen, wann sie auftreten könnten. Natürlich, wenn man in der Lage wäre, in voraus zu wissen, wann die Phänomene auftreten, würde man immer gewinnen. Trotzdem kann man versuchen, der Sache intensiv nachzugehen und versuchen, vorherzusagen, wann sie sich wiederholt.

Normalerweise tritt eine positiv unmittelbar nach einer negativen Frequenz oder einer Intermittenz auf. Wenn man die beiden statistisch verfolgt, kann man sich vorstellen, wie viele Runden sie andauern werden. Die vernünftige Vermutung ist, dass die drei Hände in der Lebensdauer Anzahl der einzelnen Schritt identifiziert oder negative Frequenz. Wenn eine positive Frequenz drei Runden andauert, ist es sinnvoll, in Kürze eine negative Frequenz zu erwarten, oder umgekehrt.